Home / Musiktag 2017 / News / Entlebucher Anzeiger, April 2017

Entlebucher Anzeiger, April 2017

Das läuft im Ressort Festwirtschaft. Interview mit Ueli Alessandri, Leiter Festwirtschaft.

Das Läuft im Ressort Festwirtschaft

Ein leerer Bauch musiziert nicht gern – glücklicherweise garantiert das kulinarische Angebot am Luzerner Kantonal-Musiktag Speis und Trank für jeden Geschmack. Die Planung, Organisation und ­Abwicklung der Verpflegung von rund 25’000 ­Personen ist eine Herkulesaufgabe. Ueli Alessandri hat sich ihr angenommen.

Sein Aufgabenbereich als Festwirt ist umfassend: Zuerst galt es, das Angebot zu definieren und ­danach Lieferanten für die Lebensmittel zu finden, idealerweise mit einem Sponsoring kombiniert. Auch für Hygiene, die Lebensmittelsicherheit und die Kühlkette ist er verantwortlich. 

Nicht nur ­Gäste und Musikanten benötigen Essen und Getränke, sondern auch das Personal, Musiker des Unterhaltungsprogramms und ­Juroren – für sie alle plant Alessandri geeignete Kost. Momentan 

ist er daran, mit den Lieferanten die genauen ­Mengen und Liefertermine festzu­legen. Die ­Herausforderung besteht darin, die Zufahrten so zu ­koordinieren, dass die Zufahrtswege frei sind und die Lieferungen ­möglichst effizient abgehandelt werden können. «Die Musikantenverpflegung wird sich wohl als weiterer Knackpunkt darstellen», vermutet ­Alessandri. An einem Mittag müssen rund 800 Musizierende innerhalb von zwei Stunden mit drei Gängen versorgt werden – «hungrige Musikanten werden im Fünf­minutentakt eintreffen», blickt der Festwirt voraus.  

Vielfalt ist Programm bei der Kulinarik am ­Kantonal-Musiktag – von einem Grottino über ein Irish-Pub bis zur «Äntlibuecher-Stube» reicht die Auswahl an Restaurants mit Köstlich­keiten verschiedener Regionen. «Auf die Äntlibuecher-Stube bin ich schon etwas stolz», verrät ­Alessandri. Dort werden regionale Produkte ­serviert, Kaffee im Glas und richtige «Stangen» ausgeschenkt. Ein weiterer Höhepunkt ist für ihn die elektronische Bestellungsaufnahme im Hauptzelt, dem Musigzäut – diese wird die Arbeit des Servierpersonals massgeblich vereinfachen und die Wartezeiten verkürzen.

Eindrücklich sind die eingeplanten Mengen: Das Team der Festwirtschaft rechnet mit 20’000 Mahlzeiten für ­Musizierende und Gäste. Bestellt sind: 20’000 Liter Bier, 15’000 Liter Mineral und Süssgetränke, 1500 kg Pommes Frites. «Die Zusammenarbeit mit Sponsoren und ­Lieferanten erlebe ich als sehr interessant und ­lehrreich», kommentiert Alessandri. «Zudem ist mir bewusst geworden, in wie vielen Punkten die einzelnen Ressorts im OK zusammenarbeiten müssen». Auch während der Festivitäten wird das Festwirtschaftsteam unermüdlich im Einsatz sein, verantwortlich dafür, dass alle Abläufe rund um die Verpflegung reibungslos über die Bühne gehen. 

Hauptsponsoren

CKW Conex

Co-Sponsoren

Eichhof
Migros Kultuproduzent
Clientis Entlebucher Bank
Luzerner Kantonalbank

Kontakt

Luzerner Kantonal-Musiktag
Postfach 64
6170 Schüpfheim
info@musiktagschuepfheim.ch

Newsletter erhalten

Copyright © 2017 |  Impressum