Home / Musiktag 2017 / News / Entlebucher Anzeiger Mai 2017

Entlebucher Anzeiger Mai 2017

Interview mit Markus Lötscher, Leiter Bau und Technik

Das läuft im Ressort: Bau und Technik

In einer Woche geht’s los: Am 19. Mai beginnt mit der Veteranenehrung der Kantonal-Musiktag in Schüpfheim. Schon im Vorfeld wird sich der Sportplatz der Kantonsschule Schüpfheim in ein kom­paktes Festgelände mit Beizli und Bars verwandeln. In der Woche vor dem Startschuss entstehen auf einer Fläche von etwa 7500 Quadratmetern zehn verschiedene Lokalitäten, die alle nach verschiedenen Mottos eingerichtet sind. Für das Aufstellen des Zeltdorfs ist das Ressort «Bau und Technik» unter der Leitung von Markus Lötscher zuständig. Auch die Einrichtung aller elektronischen und sanitären Anlagen auf dem Platz sind Vorbereitungsarbeiten, die Lötscher koordiniert. Beim Aufbau, der die Woche bis zur Veteranenehrung in Anspruch nimmt, und auch beim Abbau nach dem Fest kann der Bauleiter auf die Unterstützung von 30 Zivilschützern der ZSO Region Entlebuch zählen. 

Das Aufgabengebiet des Bauressorts begrenzt sich aber nicht auf das Gelände. «Unser Ressort war für alle Raumreservationen zuständig und übernimmt auch das Einrichten der Vortragslokale», so Markus Lötscher. Darunter fallen Licht und Beschallung, Dekoration, Bestuhlung von Publikumsraum und Bühne. Auch die Einrichtung von ­Sitzungszimmern, Warteräumen und dem Instrumentendepot gehört dazu. Für den Parademusikwettbewerb am 27. und 28. Mai stellt Lötschers Team entlang der Hauptstrasse durchs Dorfzentrum rund 650 Meter ­Absperrgitter auf.

Zwar haben im Laufe der Vorbereitungen alle ­Ressorts irgendeine Dienstleistung vom Ressort Bau und Technik benötigt, am intensivsten ­arbeitete Lötscher aber mit der Abteilung Musik und Wettspiel und der Festwirtschaft zusammen. Die Schnittstellen betrafen hier vor allem die ­Definierung der Vortragslokale und der verschiedenen Zelte und die jeweilige Infrastruktur. ­Während des Festes werden Lötscher und sein Team für die Instandhaltung aller Anlagen und für die Sauberkeit der Anlage Sorge tragen.

«Die intensivste Phase betrifft aber den Auf- und Abbau», merkt der Ressortleiter an. «Die Planung ist gemacht, aber jetzt geht es an die Umsetzung und es ist wichtig, dass wir den Zeitplan einhalten. Dabei spielt auch das Wetter eine entscheidende Rolle.» Da das Fest an mehreren Tagen stattfindet, müssen einige Zelte gezügelt werden. Zudem werden während des Kantonal-Musiktags auch Schulräume beansprucht – diese müssen für die Unterrichtswoche wieder für den Normal­betrieb eingerichtet werden. 

Markus Lötscher freut sich besonders auf zwei Momente: Einerseits, wenn das Festgelände aufgebaut ist und die Planung der letzten zwei Jahre sichtbar wird. «Und dann freue ich mich auf den Moment, wenn alles wieder sauber zurückgebaut ist – hoffentlich unfallfrei.» 

Hauptsponsoren

CKW Conex

Co-Sponsoren

Eichhof
Migros Kultuproduzent
Clientis Entlebucher Bank
Luzerner Kantonalbank

Kontakt

Luzerner Kantonal-Musiktag
Postfach 64
6170 Schüpfheim
info@musiktagschuepfheim.ch

Newsletter erhalten

Copyright © 2017 |  Impressum